ZĂ€hne. Sie kommen und gehen mit Schmerzen.

Hier habe ich etwas sehr Interessantes gefunden. Befinde mich, mal wieder, in ZahnĂ€rztlicher Behandlung. Es hört im Alter nicht auf, heul, heul. Ich habe festgestellt, besser ist es hinzugehen. Auch wenns ab und zu schmerzt. Na klar informiere ich mich, so weit es geht, nach allem was neu ist. Entweder, wobei man sparen kann oder was gut fĂŒr die ZĂ€hne ist. Dabei sind mir ein paar Dinge in die Augen gehĂŒpft, die einem helfen können. Ich habe sie auch ausprobiert.

  1. Zahnpflege. Dazu fĂŒge ich verschiedene Links ein. Cura Prox aus der Schweiz. Die ZahnbĂŒrsten und Creme gefĂ€llt mir ausgesprochen gut. Allerdings bin ich jetzt am ĂŒberlegen, ob ich nicht auf Ultraschall umsteige. Wie gesagt Ultra- Schall muss es sein. Nicht zu verwechseln mit SchallzahnbĂŒrsten.
  2. Dr. Gumpert, ein Link zur UltraschallbĂŒrste. Noch ein Link, von einem der seit langer Zeit dabei ist. Peter Aalbers in PDF, sehr informativer Bericht.
  3. Sparen bei den ZĂ€hnen, Zahnersatz. Es lohnt sich auf jeden Fall ein Angebot einzuholen, bei den verschiedenen Anbietern. Ich habe bei MDH-Mamis Dental Health die besten Erfahrungen gemacht. Keine Angst vor eurem Dentisten, die meisten machen mit, ohne Probleme. Außer sie haben ein eigenes Labor.