Eigener Podcast

Seine Brötchen verdient sich Philipp Nitzsche als angestellter Uhrmachermeister mit der Reparatur von Luxus-Armbanduhren. Herzensprojekten widmet er sich im Nebengewerbe – und auch in seiner Freizeit lĂ€sst ihn das Uhrmacherhandwerk kaum los. Dann spricht er mit Kollegen, Kunden oder alleinÂ ĂŒber Typen von UhrentrĂ€gern, berufliche Mentoren, aber auch ĂŒber Lifestyle-Themen, die ihn begeistern –

Mit einem Google Konto ist es sehr einfach Podcasts zu hören. Man klicke nur oben rechts auf die „Punkte“ dort sind die Google Apps zusehen. Eine App ist fĂŒr die Podcasts, teilweise frei und teilweise zum kaufen. Eine riesige Auswahl gibt es dort. Auch den Uhrmacher findet man dort,