Eine Frage die mich schon lange quÀlt. Mehr Schlachtungen, wo bleibt das Leder?

Es werden immer mehr Tiere geschlachtet. Der globale Markt scheint schier unersĂ€ttlich zu sein. Wo bleiben die ganze HĂ€ute der Tiere? Man bekommt nicht einmal mehr eine vernĂŒnftige Lederjacke zu kaufen, FahrradsĂ€ttel nur noch Kunststoff und, und, und. Das was ich schon lange vermutet habe, alles fĂŒr die Autoindustrie. Leben wir nur noch fĂŒr die Autoindustrie? Das wohl nicht, es gibt ja noch die Pharmariesen, die Lebensmittelkonzerne und noch mehr, nur das Leder, das geht zur Autoindustrie. Fast alles. Ist das nicht erschreckend? Was tun wir der Welt nur an? DĂŒrfen die Industriebosse unsere Welt zerstören, nur um ihre AktionĂ€re zufrieden zustellen?

Der BMW X5, ein Schlachthaus und ein verwĂ€ssertes Lieferkettengesetz – die Umweltorganisation EarthSight zeigt, wie die Autoindustrie in Kauf nimmt, dass immer mehr Urwald gerodet wird, um ihren BedĂŒrfnissen gerecht zu werden. (Der Link oben geht zur Tagesschau.)