Covid-19 und Gastronomie – Welche Perspektiven gibt es für Cafés, Kneipen und Restaurants in der Coronakrise?

In Österreich dürfen Restaurants ab Mitte Mai unter strengen Auflagen wieder öffnen. Wann wird das in Deutschland möglich sein? Cafés, Kneipen und Restaurants sind seit Wochen geschlossen. Welche Perspektiven hat die Branche, in der sich für viele inzwischen die Existenzfrage stellt? Vor dem Café in der Sonne sitzen, im Brauhaus ein Bier mit Freunden trinken oder lecker essen gehen: Das ist in Deutschland trotz des herannahenden Sommers noch Wunschdenken. Die Ausgangsbeschränkungen lassen all das vorerst nicht zu. Manche Cafés haben zwar wieder für einen Straßen- oder Fensterverkauf geöffnet. Und Restaurant bieten zumindest einige Gerichte zum Mitnehmen an. Ein Ersatz für den Normalbetrieb ist das keinesfalls.Welche Regeln gelten ab Mitte Mai in Österreich?Unser Nachbarland hat angekündigt, dass Restaurants ab dem 15. Mai wieder bis 23 Uhr geöffnet haben dürfen – allerdings unter strengen Auflagen. Mitarbeiter müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen, für Gäste am Tisch gibt es aber keine Pflicht. Laut Bundeskanzler Kurz gilt auch für die Zahl der Gäste eine Obergrenze. Es dürfen maximal vier Personen an einen Tisch. Zwischen Gästen, die nicht an einem Tisch sitzen, ist ein Meter Mind

Quelle: Covid-19 und Gastronomie – Welche Perspektiven gibt es für Cafés, Kneipen und Restaurants in der Coronakrise?

Das wird wohl sehr schwer werden. Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war. Im Laufe der Zeit werden sich absolut unpersönliche Systembetriebe etablieren. Corona hat uns die Gemütlichkeit genommen. Oder es müssen am Eingang Dekontaminationsschleusen eingebaut werden. Das wird wohl schwierig und sehr teuer. Party machen geht auch nicht. Wie es aussieht, ist wohl erst einmal Schluss mit lustig. 😥