Fußball – Experten fordern Studien zur Auswirkung von Kopfballtraining bei Kindern

In der Diskussion um ein Verbot von Kopfballtraining bei Kindern haben Experten von der Sporthochschule Köln weitere Studien gefordert. Es deute immer mehr darauf hin, dass sich Kopfballspielen negativ auf die kognitive Gesundheit der Sportler auswirke, sagte Ingo Helmich von der neurologischen Abteilung der Hochschule der Deutschen Presse-Agentur. Das Problem sei aber, dass nach wie vor der Beweis dafür fehle. Fußballverbände in den USA und England haben bereits das Kopfballtraining für Kinder im Grundschulalter verboten. Der Deutsche Fußball-Bund lehnt ein Verbot bisher ab. Laut des offiziellen Curriculums für Jugendtrainer wird Kopfballtraining erst nach dem 13. Lebensjahr empfohlen.

Quelle: Fußball – Experten fordern Studien zur Auswirkung von Kopfballtraining bei Kindern

😂 Unbedingt. Hätten sie schon viel früher mit anfangen sollen.