Thomas Piketty: „Unsere Gesellschaften brauchen keine Milliardäre“ – Wirtschaftspolitik – derStandard.de › Wirtschaft

Einkommensmillionäre gehörten mit 80 oder 90 Prozent besteuert, sagt der französische Starökonom Piketty. Die Geschichte habe gelehrt: Was drastisch klingt, funktioniere

Quelle: Thomas Piketty: „Unsere Gesellschaften brauchen keine Milliardäre“ – Wirtschaftspolitik – derStandard.de › Wirtschaft