Lobbycontrol zu Gabriels Bank-Posten – „Glaubwürdigkeitsverlust für die Politik“

Der Wechsel von Politikern in die Wirtschaft, wie beim früheren SPD-Chef Gabriel, könnte nach Ansicht der Transparenzinitiative Lobbycontrol dem Ansehen der Politik insgesamt schaden.

Quelle: Lobbycontrol zu Gabriels Bank-Posten – „Glaubwürdigkeitsverlust für die Politik“

Das mag schon stimmen. Geld verdienen muss er auch. Nur wie und womit? Ich finde alle Politiker unglaubwürdig. So lange sie gewählt werden wollen, erzählen sie, es Jahrmarkt im Himmel, wenn sie dran sind, weht ihre Fahne in Richtung Industrie. Gabriel war noch einer der Guten. In der Politik wurde er auch geschasst. Er wäre ein Kanzlerkandidat gewesen.